Termine

Es geht los

Wir starten mit unserem Kulturprogramm und freuen uns sehr über eine rege Teilnahme und viele bereichernde Erlebnisse und Begegnungen.

 

Anmelden können Sie sich per e-mail unter

                                 kultur@gemeinschaft-bierenbachtal.de

16./17.07.2021

Zeichnen und Wandern                                                                          Erleben der Kulturregion mit Zeichenstift, Pinsel und Wanderschuhen

Wir verknüpfen Wanderungen durch Landschaft, Natur und Ortschaften mit der Anfertigung von Skizzen und kleinen Bildern. Auf diese Weise erleben wir die typischen Komponenten der Kulturlandschaft durch intensive Betrachtung und werden zum genauen "hinsehen" angeleitet. Durch und mit den Zeichnungen werden regions-und ortstypische Merkmale deutlich und in ein Bild umgesetzt. Es entsteht im wahrsten Sinne des Wortes ein neuer Blickwinkel. Nach den Wanderungen kann das Erlebte gemeinsam aufgearbeitet und weiter vertieft werden.

Am Freitag beginnen wir mit ein wenig Theorie und ersten Übungen und theoretischen Grundlagen an und in der schönen Kapelle in Bierenbachtal. Am Samstag machen wir uns dann mit Zeichenblock und Stiften auf zu einer Wanderung zwischen Bierenbachtal und Nümbrecht. Dabei zeichnen wir an verschiedenen Stationen typische Merkmale der Oberbergischen Dörfer und der Natur. Wir erfahren so auch Interessantes über die heimische Flora und Fauna.

 

Kosten:  90.- € /1,5 Tage

 

Freitag 15:00 - 18.00
Samstag 10:00 - 17.00

Dozentin: Katrin Bobenhausen, Architektin und Stadtplanerin

31.07.2021

Vernissage - Jörg Angelkorte - "ein Lebenswerk"

Jörg Angelkorte ist Maler, Glaskünstler und Spiegelkünstler.

In der Kapelle in Bierenbachtal zeigt er erstmals eine Auswahl aus seinem bisherigen Lebenswerk.  Zeichnungen, Gemälde, Fotos und Glasobjekte aus 5 Jahrzehnten künstlerischen Schaffens.

Danach kann die Ausstellung noch für eine kurze Zeit auf Anfrage in Anwesenheit des Künstlers besichtigt werden. Die Gemälde stehen zum Verkauf.

 

Weitere Informationen zum Künstler unter:

http://www.eigenart-angelkorte.de

 

Anmeldungen zu Besichtigungen nach der Vernissage unter: 0179 7172665

 

Eintritt:             kostenlos

Zeit:                   16-18 Uhr

Führung:           17 Uhr

Ort:                    Kapelle Nümbrecht-Bierenbachtal

                           Freibadstrasse 1

 

Anmeldung:     nicht erforderlich

21.08./28.08.2021

Altes handwerk                                                                              Heranführen an das Spinnen mit der Handspindel

Hier im Oberbergischen Kreis sieht man zunehmend kleine Schafherden, die meist zur Landschaftspflege eingesetzt werden. Sowohl die Schafhalter als auch die Spaziergänger suchen immer wieder eine Möglichkeit, diese wunderbare, naturbelassene Wolle zu verarbeiten.

 

Am Anfang der Wollverarbeitung steht das Spinnen.

 

Das Spinnen mit der Handspindel ist ein ideales Gegengewicht zu unserer heutigen, so hektischen Zeit. Beim Spinnen geht alles bedächtig und langsam, man findet wieder seine Ruhe, seine innere Mitte und nähert sich der Meditation. Man übt die Koordination und Beweglichkeit der Hände, man erlebt die wohltuende Weichheit und Wärme der Schafswolle und man trainiert das Gehirn, weil ganz neue Fertigkeiten eingeübt werden müssen.

 

Ich möchte einen Kurs mit zwei aufeinanderfolgenden Terminen starten, um dem Wunsch der sinnvollen, ökologischen und regionalen Wollnutzung entgegenzukommen.

 

Die Kapelle bietet uns den nötigen Platz und auch im Freiland drum herum finden wir genug Möglichkeiten zur gemeinsamen Arbeit. Außerdem fließt gleich nebenan ein Bach, den man perfekt zum Wollewaschen nutzen kann.

Am ersten Tag waschen und trocknen wir die regionale Wolle und fertigen uns eine eigene Handspindel aus einfachsten Materialien. Am zweiten Tag dann wird die saubere Wolle gezupft, der Faden gesponnen und verzwirnt, damit man ihn zur Handarbeit nutzen kann.

 

 

Kosten:  60.- € /2 Samstage (Kinder kostenlos)
Zeit: 

21.08. und 28.08.2021

jeweils Samstag 3 Std.

Dozentin: Heliane Keller
Lehrerin für Biologie und Kunst, ehrenamtlich tätig in Heimatmuseen der Region

Mitgliederversammlung

Die letze Mitgliederversammlung fand am 13. Juni 21 um 11 Uhr statt.