ÖFFENTLICHE COUNCILS

Ab Mai bieten wir - sofern es das Coronageschehen erlaubt - eine

weitere Möglichkeit an, um uns und unsere Gemeinschaftswerkzeuge

kennenzulernen:

Alle vier Wochen, an einem Sonntag laden wir ein, an einem offenen

Council teilzunehmen.

 

Am Feuer zu sitzen und Geschichten zu erzählen ist eine Tradition, die

in allen Kulturen der Welt beheimatet war. Diese Geschichten enthielten

Weisheiten und Hinweise, um das Leben gut zu bewältigen. An diese

Tradition knüpfen wir an.

 

Es heißt, die Wahrheit liegt in der Mitte des Kreises. Indem wir unsere

Geschichten miteinander teilen, erweitern wir unsere Wahrnehmung. Jede*r

von uns trägt einen Teil zur gemeinsamen Weisheit bei, denn jeder Mensch

hat eine ganz individuelle Sichtweise und seine ganz eigene Geschichte.

Das Council gibt uns die Möglichkeit, unsere Wahrheit miteinander zu

teilen, ohne dass sie gewertet wird, und schenkt uns dadurch den Raum,

uns weiterzuentwickeln. Wir werden sichtbar und fühlen uns verbunden.

 

In der warmen Jahreszeit ist es besonders schön, das Council in der

Natur abzuhalten und alles, was um uns ist, dazu einzuladen. Wir werden

je nach Wetterlage entscheiden, ob wir uns im Gruppenraum der

Gemeinschaft oder draußen versammeln. Treffpunkt ist die Kapelle.

 

Hier gibt es ab 14.30 h die Möglichkeit, sich bei einer Tasse Tee oder

Kaffee ein wenig miteinander vertraut zu machen. Wenn ihr mögt, könnt

ihr eine Kleinigkeit zum Knabbern mitbringen.

Um 15 h beginnen wir dann mit dem Council. Geplant sind etwa 1,5 -2

Stunden.

 

Wir bitten euch dafür um eine Spende von ca. 15-20 € pro Person (Selbsteinschätzung) als Energieausgleich.

 

Wir werden pünktlich beginnen und bitten euch sehr

darum, rechtzeitig da zu sein. Danke!

 

Über eine kurze Rückmeldung, dass ihr teilnehmen wollt, sind wir

dankbar!

 

Wir freuen uns auf euer Kommen!